Home » Jedes zehnte Kind im Libanon kann nicht mehr in die Schule

Jedes zehnte Kind im Libanon kann nicht mehr in die Schule

Für uns stellt Bildung eines der fundamentalen Rechte für Kinder dar. Unsere Mission ist es so vielen Kinder wie möglich den Zugang zur Bildung zu gewähren und die Möglichkeit zu bietenn, im Lebanon zurück zur Schule zu gehen.

Vor Beginn des libanesischen Schuljahres 2021/22 hatten wir nur ein Ziel – binnen 10 Tagen so viele Spendengelder einzunehmen, dass mindestens 100 Kindern die Teilnahme am kommenden Schuljahr wieder ermöglicht. Wir starteten mit unserer “Emergency Respond Fund” Kampagne und zählten auf Ihre Unterstützung.

Video zu unserem Aid Project Lebanon:  youtube

Warum sind wir aktiv? 

Bedingt durch die aktuelle Wirtschaftskrise ist zahlreichen Kindern der regelmäßige Schulbesuch nicht mehr möglich. Unser libanesische Partner @KafeBeKafak hat uns über die sich immer weiter verschlechternde Situation berichtet und regelmäßig Einzelheiten der Probleme geschildert. So beschlossen wir als Aid Pioneers e.V. aktiv zu werden und zum ersten Mal ausschließlich monetäre Spenden zu verwenden. Mit den Spendengeldern konnten wir für die Schul- und Transportkosten der libanesischen Kinder aufkommen und den Besuch im diesjährigen Schuljahr sicherstellen. 

Was passiert vor Ort ?

Unser Partner, @KafeBeKafak, führte gründliche Interviews mit Familien durch, um herauszufinden, welche am meisten von der finanziellen Unterstützung profitieren würden. Mittels der gesammelten Spenden hat @KafeBeKafak in Kooperation mit uns die Schul- und Transportkosten  für 108 Kinder übernommen – dabei überweisen wir das Geld direkt an die Schulen. Aber dabei bleibt es nicht. Seitdem die ersten 100 Kinder zurück zur Schule kehrten, fokussieren wir uns auf die Entwicklung eines weiterreichenden Konzepts. Ein langfristiges Projekt soll dabei helfen, noch mehr Kinder zurück in die Schulen zu bringen und mit allem auszustatten, was sie benötigen, um weiter zu lernen und heranzuwachsen. Nachdem wir mit unserem gesammelten Budget von 10.000€ nicht nur Schulkosten, sondern auch Material- und Transportkosten übernehmen konnten, ist eine unserer Zukunftsvision die Etablierung von Partnerschaften gesamter Schulen und individueller Schulkinder.

Wie Sie uns helfen können?

Am meisten helfen Spendengelder in diesem Projekt. Die Schulkosten an öffentlichen Schulen betragen ca. 50 € pro Schuljahr, da sie von Region zu Region etwas variieren können. Jeder Spendenbetrag hilft den Schulkindern im Libanon. Bitte unterstützen Sie uns durch eine Spende auf das unten angegebene Konto. Selbstverständlich stellen wir Ihnen im Namen des Aid Pioneers e.V.´s eine Spendenbescheinigung aus.

Bank: Deutsche Skatbank

IBAN: DE81 8306 5408 0004 2821 08

BIC: GENODEF1SLR

Reference: „Einschulung Lebanon“

Zu guter Letzt, verbreiten Sie die Nachrichten! Wenn Sie uns darüber hinaus unterstützen möchten, teilen Sie unsere Beiträge und erzählen Sie ihren Freunden und Bekannten von unserer Initiative!  Folgen Sie uns für aktuelle Informationen auf unseren sozialen Netzwerken.